Allgemeines - Internetcafé und Computerraum

Im April 1998 wurde der dritte Teilbereich der Medienarbeit im Shalom ins Leben gerufen: „Sh@lom.net“, ein Projekt der Computermedienpädagogik mit Jugendlichen. Computer wurden im Shalom schon seit längerem eingesetzt, sei es zur Unterstützung bei Turnieren, zum Schreiben von Bewerbungen o. ä. Zur Ergänzung der vorhandenen Angebote und in Berücksichtigung der Lebens- und Erlebniswelten Jugendlicher schien es uns sinnvoll, den Bereich der Computerarbeit auszubauen. Hier soll das Interesse der Jugendlichen für die Arbeit mit und rund um den PC und neuen Medien geweckt und gefördert werden und sie dazu befähigen, in spielerischer, für sie adäquate Weise Grundkenntnisse zu erwerben und sich kritisch mit den Möglichkeiten und Grenzen der Computerarbeit auseinanderzusetzen.

Das Internetcafé ist zugänglich für alle Besucher des Shaloms, die mindestens 14 Jahre alt sind und eine Einführung erhalten haben. Dabei erhält jeder User einen eigenen Benutzernamen und ein Passwort.

Das Internetcafé hat innerhalb der regulären Öffnungszeiten, außer samstags geöffnet.Der Computerraum, der zugleich als Internetcafé genutzt wird, ist mit 8 Workstations ausgestattet, die von den Internet-Usern genutzt werden können. Ebenfalls können die PC`s für Hausaufgabenerledigung, schulische Recherchen oder zum Bewerbungschreiben genutzt werden. Sollte dabei Unterstützung notwendig sein, ist es sinnvoll zuvor einen Termin mit dem Shalom-Team abzusprechen. Besondere Aktionen wie Bewerbungstrainings usw. werden in der Tagespresse oder auf der Homepage angekündigt.